SG Dithmarschen Süd - LSV Elbdiven

Divenblick made by Sarie

Liebe Divenfans, wie kann man das Spiel am vergangenen Samstag gegen die SG Dithmarschen Süd am besten für euch beschreiben?
Lange Rede, kurzer Sinn : Unser alljährlicher Aussetzer hat sich mal wieder bei uns eingeschlichen und gezeigt, wie es eindeutig nicht geht, wenn man ein Spiel gewinnen möchte. Jedoch dürfen wir den Kopf nicht in den Sand stecken und müssen nach vorne gucken.
Am kommenden Dienstag wird gegen Alt Duvenstedt wieder neu angegriffen mit großer Motivation und Kampfgeist und wir werden zeigen, wie wir es eindeutig besser können.
Fazit der Mannschaft : Spiel abhaken und über dieses Ergebnis lächeln, denn ändern können wir es eh nicht mehr! 
 
Eure Sarie



SG Dithmarschen Süd - LSV Elbdiven

Samstag - 30. September um 17.00 Uhr

25712 Burg/Dithmarschen, Am Sportplatz

Die Elbdiven reisen am Wochenende zum Aufsteiger SG Dithmarschen-Süd.

Wie schon in Bad Schwartau zuvor, kamen die LSV-Frauen auch am vergangenen Wochenende aus einer sehr guten Deckung heraus zum Erfolg. Lief das Spiel bis zum 9:7 Anschlusstreffer beinahe ausgeglichen, zogen die Elbdiven danach bis zur Halbzeit auf 19:10 davon. Die ausgesprochen gute Physis der Mannschaft ließ Fockbek keine Zeit zum Luftholen und der Kräfteverschleiß ließ das Ergebnis zum Ende hin auf ein deutliches  38:21 ansteigen.

Die Gastgeber aus Burg/Dithmarschen starteten mit einem Achtungserfolg in die Saison und holten in Mönkeberg ein 18:18 Unentschieden. Zuhause unterlagen sie dann am vergangenen Dienstag dem TSV Alt-Duvenstedt mit 20:27. Dabei konnten die Dithmarscherinnen das Spiel nach einem 0:4 Start, bis zur Pause noch offen gestalten (9:10).

LSV Elbdiven – HSG Fockbek/Nübbel

Divenblick made by Buschi

Liebe Divenfans,

letztes Wochenende durften wir nun auch die neue Saison in unserer Hasenberghölle beginnen. Unsere Gegnerinnen waren die Mädels aus Fockbeck/ Nübbel.
Als ich beim Warmlaufen kurz auf die Tribüne schaute, saßen noch nicht so viele auf ihren Stammplätzen, aber beim Einlaufen ward ihr dann alle wieder da. Jeder einzelne strahlte und, dass ich nicht jeden Namen kenne, war mal wieder einfach nicht wichtig. Ich strahle jedes Mal mit euch!