SG Oeversee/Jarplund-Weding - Lauenburger SV

Samstag – 8. April um 17.00 Uhr – Eekboomhalle Oeversee

Stapelholmer Weg 39 – 24988 Oeversee

In der Vergangenheit, wenn der Gegner SG Oeversee/Jarplund-Weding hieß, ging die Reise für die Elbdiven in die Schaulandhalle nach Jarplund-Weding. Im März 2010 unterlagen die Lauenburgerinnen dort in einem sehr spannenden Oberligaspiel mit 23:24. Im September 2014, ebenfalls ein Oberligaspiel, ebenfalls spannend und mit 28:30 ebenfalls knapp unterlegen. Diesmal steuert das Elbdivenmobil die Eekboomhalle in Oeversee an und geht’s nach den Elbdiven, soll es nun im dritten Anlauf bei der SG mit einem Auswärtssieg klappen. „Wir sind gut drauf, die Spielerinnen sind mit dem höchstunglücklichen Auftritt in Duvenstedt sehr selbstkritisch umgegangen. Es war wichtig, die richtigen Schlüsse zu ziehen und daraus zu lernen, schließlich geht’s ja weiter. Es warten noch 5 weitere Aufgaben auf uns, die die volle Aufmerksamkeit verlangen. Die erste davon ist Oeversee/Jarplund-Weding. “sagt Elbdiven-Teammanager Arne Bahde.

Elbdiven on Tour

Divenblick made by Lemmi

April, April. Wir haben nämlich doch ein sehr wichtiges Spiel gehabt am 01.04.2017. Um 10:30 Uhr war nämlich Abfahrt in Richtung Niedersachsen. Unsere ehemalige Spielerin mit der Nummer 13, Elbdiva Franziska Hahn, jetzt Germann, hat wohl das wichtigste und beste Spiel ihres Lebens gemacht. Wir warfen uns in unser Ausgeh-Trikot und starteten voller Energie um 11:30 Uhr in der Schlosskapelle in Winsen. Dort wartete schon ein aufgeregter und nervöser Spielermann (und gleichzeitig unser Admin) und begrüßte uns. Um 11:35 Uhr pfiff die Schiedsrichterin dann endlich an und unsere Elbdiva Franzi betrat das Spielfeld. Ein ganz besonderes Ausgehtrikot hatte sie sich ausgesucht, so wunderschön. Das Spiel begann sofort sehr emotional und die vielen kleinen Fans gaben ihr Bestes, um die beiden ordentlich anzufeuern. Dann die Entscheidung im brisanten Duell, beide haben gewonnen, denn beide haben es getan und „JA“ gesagt. Ein Kuss, tosender Applaus und die Schiedsrichterin pfiff den offiziellen Teil ab. Sogar eine Sängerin hat diesen Sieg der beiden mit allen Fans gefeiert. Draußen dann die kleinen Fans mit ihren Blumen und alle anderen Fans, die die beiden beglückwünschten.

TSV Alt Duvenstedt - Lauenburger SV

Divenblick made by Buschi


Liebe Divenfans,

wir wollen wirklich nicht immer wieder ein Spiel von der vergangenen Woche gut machen oder vergessen müssen.
Aber auch in der kommenden Woche wird das Motto wohl wieder gelten...

Wir fuhren am Samstag nach Alt Duvenstedt und wussten, dass diese Mannschaft auch, wenn wir sie im Hinspiel deutlich schlugen, zu Hause dem ein oder anderem Ligamitstreiter bereits Punkte abgenommen hatte.