Der diesjährige Elbe-Cup begann traditionell mit dem gemeinsamen Essen der Turnierhelfer, Sponsoren und dem Team-Elbdiven. In gemütlicher Runde, servierte das Restaurant Rufers auf seiner Elbterrasse zahlreiche äußerst schmackhafte Tappas nach Art des Hauses. Hierfür ein großes Lob und Dankeschön an die Chefin des Hauses Lisa und ihre Crew, die uns einen wunderbaren Abend bereitet haben.

Am Samstag, den 11.August und Sonntag, den 12.August, richten wir in den Hasenbergsporthallen (Schulstraße, Lauenburg) den Elbe-Cup 2018 aus. Das Frauen-Handballturnier, mit Mannschaften aus der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein, sowie der Schleswig-Holstein Liga, der Landesliga Lüneburg und Hamburg-Liga, beginnt am Samstag um 13.30 Uhr und am Sonntag um 10.00 Uhr. 7 Teams spielen im Liga-Modus (jeder gegen jeden).

Am Sonntag um ca. 15.30 Uhr überreichen Bürgermeister Andreas Thiede und Denis Recknagel vom Turniersponsor Versorgungsbetriebe-Elbe GmbH, den Wanderpokal und diverse andere Preise an die Sieger. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Bereits am Freitagabend trafen wir uns zum bereits traditionellen Eröffnungsessen mit Sponsoren und Turnierhelfern. Das Team vom Restaurant LeRufer in der Elbstraße servierte uns reichlich, sehr schmackhafte und kreative Tappas. Wir kommen gerne wieder.
Um 14.00 startete, nach nach einem Vierteljahr Planung und Organisation, das Turnier mit dem Anwurf zum Auftaktspiel gegen die zweite Vertretung des Titelverteidigers, der HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen.
Hier übernimmt unser Trainer, Carsten Mahnecke:
"Erst einmal vielen, vielen Dank an die Organisatoren und die dutzenden Helfer.
Es war mal wieder ein hervorragendes Turnier.