Gut Heil Lübeck 76 – Lauenburger SV

Sonntag – 15. November um 17.30 Uhr

Vereinshalle Lübeck 76 - Travemünder Allee 69 – 23568 Lübeck

Der siebente Spieltag der Schleswig-Holstein Liga führt die Elbdiven am kommenden Sonntag nach Lübeck. Um 17.30 Uhr geht es dort gegen GHLübeck 76. Die Lübeckerinnen haben als Tabellenzehnter bisher 2 Punkte auf der Habenseite, die sie durch einen 22:12 Heimsieg gegen Henstedt 2 holten. Zuletzt unterlagen die Spielerinnen von Trainer Peter Piepjunge bei den Frauen vom VfL Bad Schwartau deutlich mit 25:32 (Hz.12:17).

 Lauenburger SV – HSG Fockbek/Nübbel

Sonntag 1. November 16.00 Uhr

Hasenberghalle, Schulstraße, Lauenburg/Elbe

Nach einem freien Wochenende und dem Sieg beim Spitzenteam SV Preußen Reinfeld eine Woche zuvor, geht es nun für die Elbdiven zu ungewohnter Zeit, an einem Sonntag und um 16.00 Uhr, mit dem 6.Spieltag gegen den Tabellenachten HSG Fockbek/Nübbel weiter.

 SV Preußen Reinfeld – Lauenburger SV

Samstag, 17. Oktober – 18.00 Uhr

Joachim Mähl Schule, Schützenstraße 21, 23858 Reinfeld

Wie sich „Spitzenspiel“ vorher, währenddessen und nachher anfühlt, durften die Elbdiven am vergangenen Wochenende bereits erfahren. Der verdiente und hart erarbeitete Sieg gegen die HSG Holstein Kiel/Kronshagen ist das Ergebnis einer konzentrierten Spielvorbereitung,  taktischer Disziplin und Mut zum Abschluss. Er zeigte darüber hinaus zwar einen Aufwärtstrend bei den Lauenburgerinnen auf, hinterließ jedoch auch Spuren. So ist der Einsatz von Spielmacherin Sarah Lemmermann im Spiel bei Preußen Reinfeld höchst unwahrscheinlich. Der Grund ist eine starke Prellung nach unsanfter Landung, wir berichteten von der Abräumaktion im Spiel gegen Kiel.