HC Treia/Jübeck - LSV Elbdiven

Samstag 9.Dezember – 19.00 Uhr

Schulzentrum Silberstedt – Süderende – 24887 Silberstedt

Elbdiventrainer Carsten Mahnecke war nach dem Spiel gegen den TSV Lindewitt mit der kämpferischen Einstellung seiner Mannschaft sehr zufrieden: „Ein echter Arbeitssieg, der nicht unbedingt ein Augenschmauß war. Mir sind die 2 Punkte und der Lohn für hartes Arbeiten lieber als Haltungsnoten. Erst die Pflicht, dann die Kür!“  Tatsächlich hat der große Wille, beide Punkte an der Elbe zu behalten das Spiel entschieden.

Mit dem HC Treia/Jübeck haben sich die LSV-Frauen in der Vergangenheit immer attracktive und spannende Duelle geliefert. Die Mannschaft von Coach Thomas Bleicher, aktuell „best of the rest“ ist heimstark, sie belegen in der Heimtabelle Rang 4. Aus den letzten drei Spielen nahmen sie 3:3 Punkte mit. Im Heimspiel gegen den TSV Alt-Duvenstedt unterlag der HC mit 29:33. Auswärts holteder Tabellenzweite in Mönkeberg ein 27:27 Unentschieden und in Neumünster einen deutlichen 31:25 Sieg.

  Gegen die Elbdiven konnte der HC im vergangenen Jahr zuhause knapp mit 27:26 gewinnen. Im Jahr davor nahmen die Lauenburgerinnen nach einem 30:26 Auswärtssieg beide Punkte mit. Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften fand beim Elbe-Cup in Lauenburg statt. Gegen das ersatzgeschwächte Team aus Treia konnten sich die Lauenburgerinnen nach 2x20 Minuten mit 17:13 durchsetzen.

Die Elbdiven, die sich am Samstag um 15.00 Uhr mit einem kleinen Bus auf den Weg in den Norden machen, haben aus den letzten 3 Spielen 4:2 Punkte mitgenommen. Zuhause 2 mal erfolgreich(23:22 gegen Mönkeberg und 23:19 gegen den TSV Lindewitt), haben es die Lauenburgerinnen bei der 27:31 Auswärtsniederlage in Schleswig ihren Gegnerinnen denkbar schwer gemacht. Schwer machen wollen die Mahnecke-Schützlinge, die ohne Suelin Demir (muskuläre Probleme) und Lena Bahde (Infekt) spielen werden,  es den Gastgeberinnen aus Treia auch. Teammanager Arne Bahde im Vorfeld des Spieles: „Der Blick auf die Tabelle interessiert uns im Moment genauso wenig wie taktisch geprägte Fremdeinschätzungen. Es wird wie immer mit 0:0 beginnen, uns interessieren deshalb nur unsere Fähigkeiten und die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben. Unser letzer Auswärtserfolg war der Auftaktsieg in Bad Schwartau, warum soll das so bleiben?“

 

Lauenburgs #14, Lena Mehrkens geht für ihr Team immer voran

 

 

 

Lauenburger SV

TSV Lindewitt

Tabelle

8

2

Punkte

11: 9

16:6

Tore

235 : 223

309 : 271

Spiele

10

11

Tore je Spiel

23,5 : 22,3

28,1 : 24,6

Heim (Punkte)

8 : 2

7 : 3

Auswärts (Punkte)

3 : 7

9 : 3

Serie

S – N – S  

N – U - S