Lauenburger SV - HSG Tarp/Wanderup

Divenblick made by Buschi

Auch hier allen treuen Handballfans noch einmal ein Frohes Neues Jahr! Viel Glück und  Gesundheit. Auf ein wahnsinnig spannendes und großartiges Jahr 2016.

Wir fieberten allesamt auf den Rückrundenstart hin, der mit einer kleinen Zwischentrainingseinheit, wie im Vorbericht schon erwähnt, eingeläutet wurde.

VfL Bad Schwartau – Elbdiven

Divenblick made by Buschi

Schade. Das so schnell die zweite Niederlage folgt, hatten wir nicht eingeplant…
Aber nun ist sie da und wir müssen damit umgehen. Besonders blöd, da nächste Woche ja schon wieder ein Gegner ohne Backe auf unserem Spielplan steht.

GH Lübeck 76 - Elbdiven

Divenblick made by Buschi

Vergangenes Wochenende ging es für uns nach Lübeck, wo wir mal wieder mit einer unserer größten Schwächen konfrontiert wurden. Dem Haftmittelverbot.  -Das „Pfui-Wort zum Sonntag“-
Schon in der ersten Halbzeit war deutlich, dass das nicht unser Spiel wird. Der Halbzeitstand von 10:7 lässt deutlich werden wie groß unsere Torgefährlichkeit tatsächlich war.  Ich verzichte hier einfach auf die Fehlerbeschreibung und sage nur: Durch gelegentliche Akzente und immer wieder kämpferische Ansätze ersparten wir uns die richtig deutliche Niederlage. Endstand 18:13. Wir haben uns gemeinschaftlich darauf geeinigt, dieses Spiel abzuhaken. Mehr wollen wir daher dem Ganzen auch gar nicht hinzufügen.

Aber eine Sache hab ich dann doch noch! Richtig positiv: Lena stand wieder auf der Platte! Wenn das mal nicht ein richtig tolles „Wort zum Sonntag“ ist! :-)