SG WIFT Neumünster - LSV Elbdiven

Divenblick made by Sarie & Alina


Am vergangenen Samstag ging es für uns nach Neumünster und haben zu einer ungewohnt späten Zeit gespielt. Leider mussten wir bei diesem Spiel auf Elli, Anni, Kaya und Buschi verzichten und waren somit sehr dünn besetzt. Dafür kam jedoch Merle als Unterstützung mit, die am Ende der zweiten Halbzeit ihre Spielzeit bekommen hat. An dieser Stelle noch einmal danke dafür, dass du so kurzfristig einspringen konntest und den Weg auf dich genommen hast.

 

Zu Anfang des Spiels brauchten wir wieder unsere Zeit, um ins Spiel zu kommen und waren unkonzentriert, sodass unsere Gegnerinnen des Öfteren den Weg zum Tor gefunden haben. Nach wiederholten Ansagen von Carsten, dass wir uns nicht genug in der Abwehr bewegen, wurden wir wacher und packten mehr zu. Durch jedoch viele fragwürdige Entscheidungen der Schiedsrichter, bekamen unsere Gegnerinnen entweder einen sieben Meter, oder wir wurden mit zwei Minuten bestraft. Aber nicht nur auf unserer Seite fielen viele fragwürdige Entscheidungen, sondern auch auf der Seite unserer Gegnerinnen. Auch besonders unsere Lena Blaschke konnte in der ersten Halbzeit viele Tore erzielen durch das schnelle reagieren und Erkennen von Lücken in der Abwehr unserer Gegnerinnen. Zur Halbzeitpause konnten wir dann mit einem Vorsprung von 13:15.

In der zweiten Halbzeit waren wir dann von Anfang an wach und haben uns in der Abwehr mehr bewegt und zugepackt. Dadurch, dass wir das Spiel unserer Gegnerinnen durchschaut haben, konnten wir ihren Spielfluss unterbrechen und dies zu unserem Vorteil nutzen. Wir gaben unseren Vorsprung bis zum Ende nicht mehr her und konnten somit einen Sieg mit nach Hause nehmen, obwohl wir die Neumünsterinnen noch auf 4 Tore herangelassen haben. Davon haben wir und aber nicht unter Druck setzten lassen und hatten am Enden, nach einem etwas merkwürdigen Spiel, einen 21:28 Sieg auf der Anzeigetafel stehen.

Am kommenden Samstag ist dann der zweitplatzierte TSV Alt Duvenstedt bei uns zu Gast in der Halle. Wir hoffen auf eure Unterstützung, da es ein spannendes Spiel werden wird. Wir werden alles dafür tun, die Punkte an der Elbe zu behalten.

Eure Alina und Sarie