LSV Elbdiven – TSV Lindewitt

Divenblick made by Buschi

Hallo liebe Divenfans,

nachdem wir letzte Woche das Spiel gegen MTV Heide leider absagen mussten… freuten wir uns auf unseren Heimspieltag am Samstag gegen Lindewitt.

Leider mussten wir auch diese Woche noch auf den ein oder anderen verzichten, aber immerhin hatten wir zwei Auswechselspieler. Inzwischen können wir damit ja ganz gut umgehen.:)

Pünktlich um 17:00 Uhr ging es los und das Spiel eröffnet Lena mit dem ersten Tor. Die nächsten Tore fallen jedoch durch die Lindewitterinnen, wir hingegen sammelten in dieser Zeit nur gelbe Karten. Völlig unbeirrt, machte Lena einfach weiter und setzte auch die nächsten Bälle ins Tor. 3:4. Kurz danach der Ausgleich. Immer wieder legt Lindewitt einen Treffer vor, wir gleichen aus. Ab circa der 20. Minute sind wir am Drücker. Wir erarbeiten uns Bälle und gute Chancen, können aber ebenso wenig wie vorher Lindewitt den Ausgleichstreffer verhindern. Erst zum Ende der ersten Halbzeit konnten wir uns mit zwei Toren absetzen und gehen mit 12:10 in die Kabine.

Hoch motiviert kommen wir aus der Kabine und starten mit wieder gutem Druckspiel und der Doppeltreffer von Anni lässt Catte sogar von richtig tollem Handball sprechen. Wenn das mal nicht ein Fleißsternchen im Hausaufgabenheft wert ist :P Eine sehr starke Phase von uns, die nicht nur vorne druckvoll und zielgerichtet ist, sondern auch in der Abwehr stehen wir gut und laut. Während diesen 20 Minuten führen wir konstant mit bis zu 5 Toren. Ein kurzer Einbruch der Zielstrebigkeit unseres Angriffsspiels lässt die Lindewitterinnen in der Schlussphase noch einmal auf 2 Toren herankommen. Die letzten 5 Minuten gehören wiederum ganz uns. Wir packen noch 3 Tore und in der Abwehr ordentlich einen drauf und lassen im Gegenzug nur noch 1 Treffer unserer Gäste zu. Wir gewinnen das Spiel mit 23:19.

Es war echt schön euch Mädels bei diesem Spiel anzufeuern, aber ich ziehe doch einen spielerischen Anteil deutlich vor… 😊

Eure Buschi