HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve - Lauenburger SV

Divenblick made by Alina

Liebe Divenfans,

am Wochenende ging es nach Weddingstedt, einem der Neuaufsteiger in dieser Saison. Die Stimmung vor dem Spiel war ausgelassen, jedoch lag auch ein Hauch Anspannung in der Luft, weil wir nicht wussten, was auf uns zukommen wird.

Das Spiel begann sehr gut für uns, die Abwehr stand wie eine Eins und die Absprachen funktionierten. Nach einem Halbzeitstand von einer 10:7 Führung stand uns eigentlich nichts mehr im Weg zu einem Sieg, was auch die zweite Halbzeit mit einer 16:10 Führung verdeutlichte. Langsam jedoch schlichen sich die beliebten Fehler ein und wir wurden durch eine Toresserie von den Gegnern bestraft, sowie einer zwei Minuten Strafe. Leider fielen wir in unser altes Muster zurück und ließen ein Unentschieden von 17:17 zu. Diesen Rückschlag haben wir nicht einfach so hingenommen, sondern kämpften bis zur letzten Minute. Drei Sekunden vor Schluss traf Elli zum 21:21 und wir gingen dadurch ohne Niederlage nach Hause.

Auch wenn es diesmal nur ein Unentschieden war, nehmen wir unsere neu gewonnene Kraft mit in das nächste Spiel und geben alles, was wir können!