Bereits am Freitagabend trafen wir uns zum bereits traditionellen Eröffnungsessen mit Sponsoren und Turnierhelfern. Das Team vom Restaurant LeRufer in der Elbstraße servierte uns reichlich, sehr schmackhafte und kreative Tappas. Wir kommen gerne wieder.
Um 14.00 startete, nach nach einem Vierteljahr Planung und Organisation, das Turnier mit dem Anwurf zum Auftaktspiel gegen die zweite Vertretung des Titelverteidigers, der HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen.
Hier übernimmt unser Trainer, Carsten Mahnecke:
"Erst einmal vielen, vielen Dank an die Organisatoren und die dutzenden Helfer.
Es war mal wieder ein hervorragendes Turnier.

Sportlich betrachtet können wir als Trainer zufrieden sein. Natürlich lief nicht alles perfekt, aber wir wissen jetzt an welchen Stellschrauben wir noch drehen müssen.
Es war sicherlich nicht so ein hohes Niveau wie im letzten Jahr, wo wir vier Drittligamannschaften begrüßen durften, aber mit 4 Oberligamannschaften und vieren aus der fünften Liga trotzdem nicht zu verachten.
Das erste Spiel des Turnieres bestritten wir gegen O-K-T 2. Nach einigen Startschwierigkeiten kam die Maschine langsam auf Betriebstemperatur. Die Deckung stand weitestgehend sicher vor der gut aufgelegten Lena Gansor-Kaatz im Tor, die schon im ersten Spiel zeigte, dass sie zurecht später als beste Torhüterin des Turnieres ausgezeichnet wird.
Dann ging es gegen unseren direkten Konkurrenten aus Treia. Auch hier konnten wir mit einer aggressiven und teilweise sehr agilen Deckung überzeugen.
Durch die Ergebnisse der anderen Spiele unserer Gruppe waren wir schon vor unserem letzten Spiel des 1. Turniertages sicher im Halbfinale.
Die Spielminuten 80 bis 120 gegen den Oberligisten SG Niendorf/Wandsetal gestalteten sich etwas zäh und es drohte eine Niederlage, aber auch hier konnten wir durch beherzteres Abwehrspiel in den Schlussminuten doch noch punkten.
Mit Heidmark trafen wir im Halbfinale auf einen Gegner, der in der letzten Saison in der dritten Liga gespielt hatte. Wir waren 3 Minuten vor Schluss mit 4 Toren in Führung, so dass ich mich schon ein wenig entspannte. Jetzt noch lange Angriffe spielen, noch ein zwei Tore geworfen, und wenn es schlecht läuft gewinnt man sicher mit mindestens 2 Toren. Leider trafen wir unglückliche Entscheidungen und so drohte ein Unentschieden und damit Siebenmeterwerfen. Aber glücklicherweise konnten wir den letzten Versuch von Heidmark abwehren.
Somit standen die Elbdiven zum allerersten Mal der Turniergeschichte im Finale.
Das rasante Endspiel gegen den MTV Heide gestaltete sich erwartungsgemäß schwierig. Unsere Gegner spielten über die gesamte Spielzeit eine extrem offensive 1-5-Deckung. Es sah nicht immer schön aus, aber wir konnten uns doch etliche Chance erarbeiten. 20 Mal konnten wir die Torhüterin bezwingen, wenn wir von den Fehlversuchen nur ein Drittel mehr getroffen hätten, hätte der Sieger Lauenburg geheißen. Und auch, wenn wir vielleicht häufiger einen Freiwurf bekommen hätten, wenn man beim Wurf oder Pass behindert wird. Aber wie Lothar Matthäus mal sagte :“ wäre, wäre Fahrradkette.“
Starke individuelle Fähigkeiten der Mannschaft aus Heide drängten uns immer weiter an den 6m-Kreis zurück und so mussten wir 21 Gegentore hinnehmen, leider eins zu viel.
Ich finde es wäre auch gerecht gewesen, wenn wir mit einem Tor gewonnen hätten.
Aber so ist der Sport.
Zusammengefasst sind wir sehr zufrieden, vor allem wenn man bedenkt, dass wir ohne etatmäßigen Kreisläufer und mit nur 4 Rückraumspielerinnnen dieses doch anstrengende Turnier so gut gemeistert haben."
Spielmacherin Sarah Lemmermann stimmt ihrem Trainer zu, das Fazit aus ihrer Sicht:
"Ein rundum gelungenes Turnier mit großartigem Einsatz aller Helfer und Organisatoren. Sportlich gesehen, das beste Ergebnis seit bestehen der Veranstaltung und wir können mit dem letzten Härtetest sehr zufrieden sein. Für die letzten Justierungen haben wir jetzt noch 2 Wochen Zeit bevor es nach Schwartau zum Ligastart geht.
Es war aber auch beeindruckend, wie viele Zuschauer es in die Halle zog, bei dem schönen Wetter. Wir freuen uns auf nächstes Jahr."

Alle Ergebnisse und Tabellen des Turnieres findet ihr hier:
https://www.meinturnierplan.de/pdf.php?id=1495186835&setlang=de