Lauenburger SV - Slesvig IF

Divenblick made by Sarie

 

Liebe Divenfans,

am vergangen Wochenende spielten wir zu Hause gegen die Damen des Slesvig IF 1. Damen und es hat sich einiges bei uns getan. Wir haben uns von unserem Trainer Thomas Brodeßer getrennt. Jedoch haben uns mit dieser Entscheidung auch einige Spielerinnen verlassen. Davon wollten wir uns aber nicht beirren lassen, da wir endlich wieder zeigen wollten was wir können und wichtige Punkte sammeln.

LSV Elbdiven – SV Sülfeld

Divenblick made by Lemmi

 

Liebe Divenfans,

was soll man nach so einer Niederlage – zu Hause – bloß schreiben. Die Kreativität geht mir verloren, sowie sie unserem Spiel am Wochenende verloren ging.

Zu Gast war die Mannschaft vom SV Sülfeld, die einen sehr guten Start in die Saison hinlegten. Die Damen rangieren mit 12:10 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz und aufgrund der Konstellation, dass wir 4 Spiele weniger gespielt hatten, war eigentlich alles drin (mit 4:10 Punkten sind wir aktuell 13.).

LSV Elbdiven – HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen 2

Divenblick made by Lemmi


Liebe Divenfans,

nach langer Durststrecke endlich mal wieder ein Heimspiel. Bereits zuvor war die Halle gut gefüllt, was daran lag, dass unsere 2. Herren gegen Geesthacht spielte. Und was soll man sagen, zu Hause ist es doch am Schönsten…

Wir starteten ausgeglichen ins Spiel, Elli markierte nach 2:30 Min. unseren ersten Treffer. Beim 3:2 in der 9. Minute ergriffen wir die erste Führung gegen das junge Team der HG OKT2, die wir bis zum Ende nun endlich nicht mehr hergeben wollten. Wir konnten in der ersten Halbzeit schöne Tore durch eine sehr gute 2. Welle herausspielen und forcierten das Tempospiel. Die Abwehr stand sehr stabil und dahinter hatten wir ja auch noch eine sehr gut aufgelegte Torhüterin, die den Gegnerinnen insgesamt 4 von 6 Siebenmetern abnahm. Beim Stand von 11:8 gingen wir in die Halbzeit.